Daten­schutz

I.
EINLEITUNG

Wir freuen uns, dass Sie eine Website der Fair Instance GmbH („Fair Instance Konfliktschutz“) besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns besonders wichtig. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Dies erfolgt stets im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften.

II.
ALLGEMEINE INFORMATION

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

    Fair Instance Konfliktschutz GmbH
    Tinsdaler Kirchenweg 215 b
    22559 Hamburg

  2. Begriff der Datenverarbeitung

    Der Begriff der Datenverarbeitung bedeutet im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 („ DSGVO“) Folgendes:

    Datenverarbeitung steht für jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. (Art. 4 Nr. 2 DSGVO).

  3. Ort der Datenverarbeitung

    FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ agiert weltweit, daher ist es notwendig, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb der Europäischen Union übertragen und verarbeiten. Für diesen Fall verwenden wir die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln oder verlassen wir uns für Datenübermittlungen aus der Europäischen Union in die USA und andere Länder auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse.

  4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers oder wenn das Gesetz die Verarbeitung erlaubt. Eine gesetzliche Erlaubnis kann sich sowohl aus der europäischen Datenschutzgrundverordnung, hier geregelt in Art. 6 DSGVO, oder aus den anwendbaren nationalen Datenschutzgesetzen ergeben.

  5. Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

    Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorgaben des europäischen und nationalen Datenschutzrechts eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

  6. Verwendung von Cookies

    FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ verwendet auf der Website www.konflitkschutz.de sogenannte Cookies. Dies sind kleine verschlüsselte Textdateien, welche im Browser des Internetnutzers abgespeichert werden. Cookies dienen in erster Linie zur Optimierung des Angebots sowie zur Analyse des Nutzerverhaltens auf einer Website. Näheres können Sie unter www.allaboutcookies.org erfahren.

    FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ nutzt insbesondere sogenannte temporäre Sitzungs-Cookies, die nach dem Schließen Ihres Internetbrowser gelöscht werden. Sitzungs-Cookies werden temporär im Speicher Ihres Computers oder Smartphones abgelegt, während Sie auf einer Website aktiv sind, in dem eine Sitzungskennung gespeichert wird, um z. B. bei jedem Seitenwechsel zu verhindern, dass Sie sich erneut anmelden müssen. Sitzungs-Cookies werden bei der Abmeldung automatisch gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung abgelaufen ist.

    Im Folgenden werden die Arten der von uns genutzten Cookies sowie ihre Funktion überblicksartig für Sie dargestellt:

    Notwendige Cookies: Der Einsatz dieser Cookies ist zwingend, um das ordnungsgemäße Funktionieren des FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ Website sicherzustellen.

    Performance-Cookies: Anhand dieser Cookies können wir verstehen, wie die Besucher unsere Seite benutzen, insbesondere welche Bereiche sie besuchen und wie viel Zeit sie auf der Seite verbringen. Außerdem registrieren wir hierüber Fehlermeldungen und können so unseren FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ Website verbessern.

    Drittanbieter-Cookies: Drittanbieter-Cookies stammen von anderen Anbietern als dem Betreiber der Website. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

    Die meisten Internetbrowser sind so eingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren Internetbrowser jedoch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie das Setzen des Cookies zulassen. Auch das Löschen von Cookies ist über die Einstellungen des Browsers möglich. Im Regelfall finden sich die Einstellungsoptionen unter „Internet Optionen“ und dort unter „Datenschutz“, dies hängt im Detail jedoch von dem jeweiligen Browser ab. Nutzen Sie die Hilfefunktion Ihres Browser, um weitere Informationen zu erhalten. Wir dürfen Sie informieren, dass für den Fall, dass Sie sich dafür entscheiden, einzelne oder alle Cookies unserer FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ Website abzulehnen, die Funktionalität unserer FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ Website eingeschränkt sein kann.

  7. Ihre Rechte

    1. Recht auf Auskunft

      Sie können von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie haben das Recht, eine Kopie der Daten zu erhalten, die wir von Ihnen verarbeiteten.

    2. Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung

      Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

      Sie haben zudem das Recht, die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten von uns zu verlangen. Dies gilt, sofern und soweit diese für den Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Einwilligung, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgte, widerrufen oder einer Verarbeitung widersprochen haben und wenn es an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt ist.

      Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin löschen, wenn wir diese Daten nicht zwingend zur Vertragserfüllung benötigen oder zu deren Aufbewahrung gesetzlich verpflichtet sind.

    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

      1. Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
      2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
      3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
      4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs.  1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe auf Seiten von FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ gegenüber denen auf Ihrer Seite überwiegen.
    4. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

      1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst.  a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DSGVO beruht, und
      2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

      Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie dabei das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

    5. Widerspruchsrecht

      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.  1 S. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre vom Widerspruch erfassten Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    6. Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung

      Sie haben das Recht, jederzeit eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung formlos und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

      Bitte richten Sie sämtliche Anfragen in Bezug auf die Geltendmachung Ihrer Rechte per E-Mail an admin@konfliktschutz.de

III.
WEBSITEBEZOGENE INFORMATIONEN

  1. Betrieb der Website www.konfliktschutz.de

    1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Website www.konfliktschutz.de. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website erforderlich ist.

    2. Umfang der Datenverarbeitung

      Um unsere Webseite www.konfliktschutz.de anbieten zu können, erheben und verarbeiten wir verschiedene Daten. Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

      1. Speicherung von Logfiles

        Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

        Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

      2. Verarbeitung von Logfiles

        Die Nutzung der Inhalte oder Angebote auf www.konfliktschutz.de wird zwar nutzerbezogen durch die Protokollierung der IP-Adresse gespeichert, jedoch nicht nutzerbezogen ausgewertet. Das bedeutet, dass wir weder personenbezogene Nutzungsprofile noch Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen (z. B. unter Verwendung der IP-Adresse) erstellen.

        Das Nutzungsverhalten aller Besucher von www.konfliktschutz.de wird uns anhand der gespeicherten Daten ausschließlich auf anonymer Basis und ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zum Zweck der Optimierung und Weiterentwicklung unseres Internetangebotes ausgewertet. Werden Sie bei der Nutzung einer allen Besuchern von www.konfliktschutz.de angebotenen Dienstleistung zur Angabe Ihrer persönlichen Daten aufgefordert, so ist die Zusammenführung Ihrer persönlichen Daten mit den Daten aus der Zugriffsprotokollierung über die IP-Adresse zum Zweck der Erstellung eines personenbezogenen Nutzerprofils ausgeschlossen.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

      Die vorübergehende Speicherung der Logfiles durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

    4. Weitergabe personenbezogener Daten

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ gibt Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie eingewilligt haben oder wir hierzu aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis berechtigt sind. Das ist beispielsweise der Fall, wenn wir mit einem unserer Partnerunternehmer einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben, durch den wir sicherstellen, dass unser hohes Datenschutzniveau auch durch unseren Partner eingehalten wird.

    5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, soweit es die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfragen anbelangt, sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, soweit es um die effiziente und nutzerfreundliche Ausgestaltung unserer Website geht.

    6. Dauer der Datenverarbeitung

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur in dem jeweils erforderlichen Umfang. Wenn die erhobenen Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, wird FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ diese löschen. Dies ist bei Logfiles der Fall, wenn Ihre jeweilige Sitzung beendet ist.

    7. Widerruf der Einwilligung

      Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bereitstellung der Website und der über die Website angebotenen Leistungen in Logfiles ist für den Betrieb von www.konfliktschutz.de zwingend erforderlich. Ein Widerruf bei gleichzeitiger Nutzung der Website ist daher nicht möglich.

  2. Angebote auf www.konfliktschutz.de

    1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den über die Website www.konfliktschutz.de angebotenen Leistungen.

      Dies sind derzeit:

      • Name
      • Anschrift
      • Geburtsdatum
      • Geschlecht
      • Ausbildungslevel
      • Beruf
      • Geburtsland
      • Sprachkenntnisse
      • Beziehungsstatus (verheiratet, ledig, etc.)
      • Persönliche Interessen, inbesondere im Bereich des sozialen Engagements
      • Persönliche Kenntnisse und Fertigkeiten
    2. Umfang der Datenverarbeitung

      Die Datenverarbeitung erfolgt stets nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um die jeweils von Ihnen angefragte Leistung erbringen zu können.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

      Der Zweck der Datenverarbeitung bestimmt sich ebenfalls nach der jeweils von Ihnen angefragten Leistung.

    4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5. Dauer der Datenverarbeitung

      Wenn die erhobenen personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, löscht sie FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ, sofern keine gesetzliche Berechtigung oder Verpflichtung zur fortgesetzten Speicherung besteht. Bei den genannten Daten erfolgt die Löschung, wenn Ihre jeweilige Anfrage auf Seiten von FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ abschließend bearbeitet ist.

    6. Widerruf der Einwilligung

      Sie können die Inanspruchnahme der Leistungen auf der Website www.konfliktschutz.de abbrechen. Ein Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung zwingend benötigter Daten bei gleichzeitig fortgesetzter Nutzung der angebotenen Leistungen ist hingegen nicht möglich.

  3. Newsletter

    1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ bietet auf der Website www.konfliktschutz.de ferner die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Zur Versendung dieses Newsletters werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet.

    2. Umfang der Datenverarbeitung

      Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt über eine Eingabemaske. Mit der Anmeldung zum Newsletter werden folgende Daten erhoben:

      • E-Mail Adresse (verpflichtend)

      Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

      • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
      • Datum und Uhrzeit der Registrierung

      Der Versand des Newsletters erfolgt ausschließlich durch FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ.

      Um sicherzugehen, dass Sie den Newsletter nur erhalten, wenn Sie dies auch wirklich wünschen, verwenden wir das sogenannte Double Opt-In Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen erst dann unseren Newsletter senden, wenn Sie sich ausdrücklich hierfür angemeldet und in der nachfolgenden Bestätigungs-E-Mail durch Anklicken des enthaltenen Links bestätigt haben, dass Sie den Newsletter erhalten möchten.

      Daneben senden wir Ihnen gerne den Newsletter und informieren Sie über unsere Projekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten.

      Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte.

    3. Zweck der Datenverarbeitung

      Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs, so beispielsweise der IP-Adresse des aufrufenden Rechners, dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

    4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5. Dauer der Datenverarbeitung

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ verarbeitet Ihre Daten nur in dem zur Versendung des Newsletters erforderlichen Umfang. Wenn sie Ihre Einwilligung widerrufen und den Newsletter damit abbestellen, löschen wir Ihre diesbezüglichen personenbezogenen Daten, die sie bei der Anmeldung übermittelt haben.

    6. Widerruf der Einwilligung

      Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt. Ihren Widerruf können Sie durch eine E-Mail an admin@konfliktschutz.de erklären.

  4. Kontaktformular und E-Mail Kontakt

    1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ bietet auf der Website www.konfliktschutz.de ferner die Möglichkeit, Kontaktformulare auszufüllen. Diese ermöglichen es Ihnen, sich mit Fragen an uns zu wenden. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die von Ihnen in der Eingabemaske eingegeben Daten an unsübermittelt und gespeichert.

    2. Umfang der Datenverarbeitung

      Der Umfang der Datenverarbeitung richtet sich nach den von Ihnen eingegebenen Daten. Zudem werden folgende Daten automatisiert erhoben:

      • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    3. Zweck der Datenverarbeitung

      Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der zweckentsprechenden Konversation verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung des Zwecks der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

      Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    5. Dauer der Datenverarbeitung

      FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ verarbeitet Ihre Daten nur in dem erforderlichen Umfang. Wenn die erhobenen personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, wird FAIR INSTANCE KONFLIKTSCHUTZ sie löschen.

      Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    6. Widerruf der Einwilligung

      Sie können die Inanspruchnahme der Leistungen auf der Website www.konfliktschutz.de jederzeit abbrechen. Es genügt dabei, wenn Sie uns gegenüber zum Ausdruck bringen, dass Sie eine laufende Kommunikation abbrechen möchten. Dies werten wir als Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung der für die Konversation benötigten Daten. Ein Widerruf bei gleichzeitiger Fortsetzung der Kommunikation von Ihrer Seite ist hingegen nicht möglich.

IV.
SCHLUSSBESTIMMUNG

  1. Geltendes Recht

    Dieser Vertrag sowie alle damit im Zusammenhang stehenden außervertraglichen Schuldverhältnisse unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

  2. Salvatorische Klausel

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung nichtig sein, so wird hierdurch die Rechtsgültigkeit im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der nichtigen soll eine gültige Bestimmung treten, die dem Sinn der Datenschutzerklärung gemäß und durchführbar ist.

  3. Stand

    Wir werden diese Datenschutzerklärung aktualisieren, sofern dies aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen erforderlich wird. Bitte halten Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Erklärung auf dem Laufenden.


    Stand: September 2019